Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

1313. Der Newsletter von Peter Fischer & Brigitt Bürgi

Alle paar Monate kommt der Newsletter von Peter Fischer und Brigitt Bürgi. Beide arbeiten wir in Häusern mit der Nummer 13. Nachfolgend Informationen zu einigen aktuellen Projekten. Wir freuen uns auf Kontakte und Rückmeldungen.

Besten Dank für Ihr/für Dein Interesse und viel Vergnügen bei der Lektüre!

Peter Fischer & Brigitt Bürgi

Aria Tabandehpoor, Untitled, 2017
Bild: Aria Tabandehpoor, Untitled,
from "Tapestry" series, 2017, Detail

Kunstszene Teheran

Bildvortrag von Peter Fischer

Mi 4. Oktober 2017, 20.15 Uhr, Kulturraum Thalwil, Bahnhofstr. 24, 8800 Thalwil
(Türöffnung und Bar ab 19.30 Uhr)
In Zusammenarbeit mit Oryx Foundation / AB43 Contemporary

Aufgrund meiner Begegnungen mit vielen Exponentinnen und Exponenten der Kunst- und Kulturszene habe ich die 20 Millionen-Metropole Teheran als reiches, fruchtbares und zugleich spannungsvolles Umfeld für die Kunstproduktion und Kulturvermittlung kennen gelernt. In einer mit neuesten Erfahrungen leicht ergänzten Wiederaufnahme meines Bildvortrags vom März dieses Jahres berichte ich über die Herausforderungen und Erfahrungen in diesem transkulturellen Dialog.

Siehe auch Webseiten Kulturraum Thalwil und AB43 Contemporary

Brigitt Bürgi, Felsband Nr. 4, 2014
Verlängert bis 5. November 2017

L'heure bleue


Ausstellung von Brigitt Bürgi

Hotel Bergsonne, Rigi Kaltbad

(Öffnungszeiten vorher erfragen: 041 399 80 10)

Eine Ausstellung mit fotografischen Bildern und einer Fahne.


Mehr siehe Webseite www.brigitt-buergi.ch

Stefan à Wengen, Miluh, Nr. 2, 2016
Bild: Stefan à Wengen, Miluh no. 2, 2016


Expeditionen ins Landesinnere

Statement Schweizer Kunst der Messe Kunst 17 Zürich, kuratiert von Peter Fischer

26. bis 29. Oktober 2017
ABB Halle 550, Ricarda Huch-Strasse, 8050 Zürich-Oerlikon
Do 16-22h (Vernissage), Fr 12-20h, Sa & So 11-19h

Brigitt Bürgi, Landessender, 2012
Bild: Brigitt Bürgi, Landessender, 2012


Mit Werken von Stephan à Wengen, Judith Albert, Emmanuelle Antille, Peter Baracchi, Brigitt Bürgi, Klodine Erb, Tatjana Erpen, Romuald Etter, Jeroen Geel, Franz Gertsch, Nina Hebting, Uwe Karlsen, Lutz & Guggisberg, Dierk Maass, Bruno Müller-Meyer, Augustin Rebetez, Hannes Schmid, Markus Schwander, George Steinmann, Studer/van den Berg, Not Vital, Uwe Wittwer, Teres Wydler u.a.


Mehr zur Ausstellung siehe Webseite Peter Fischer 
Mehr zur Messe siehe Webseite Kunst Zürich


SOS-Museen
SOS-Museen

Die Aktion gegen die drohende Schliessung des Historischen Museums und des Natur-Museums Luzern per 1.1.2018 mobilisierte mehr als 17'000 Sympatisanten, welche den Protest auf der Webseite SOS-Museen unterzeichneten.

Herzlichen Dank!

Die Schliessung ist dank der teilweisen Lockerung der Schuldenbremse durch den Kantonsrat in der verganenen Septembersession vorerst vom Tisch. Gleichwohl sieht der Regierungsrat in der Kultur und speziell bei den beiden kantonalen Museen längerfristig ein so unrealistisches Sparpotenzial, dass diese in ihrer Existenz bedroht sein werden. Also keine Entwarnung, im Gegenteil: Die Kultur steht vielerorts in der Schweiz unter massivem Beschuss.

SOS-Museen bleibt dran, ebenso wie andere Organisation, siehe die Stellungsnahme der IG Kultur Luzern.




Mehr Informationen siehe Webseiten www.brigitt-buergi.ch und www.p-fischer.ch

 

Sie erhalten diese Mail, weil Sie als unknown@noemail.com in unserer Adressliste figurieren. Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier automatisch austragen lassen. An- und Abmeldungen sind auch hier möglich: p-fischer.ch 

 

Peter Fischer & Brigitt Bürgi
CH-6285 Hitzkirch 
info@p-fischer.ch